Skip to main content

Zusammensetzung des synthetischen Gebäudes Lagerhalle

Zur Ableitung charakteristischer Flächen, Volumen und Materialkennwerte für Lagerhallen wurden 19 BKI-Datenbank-Objekte (BKI-Datenbank 2015) ausgewertet. Berücksichtigt wurden alle Objekte, die eine Halle aufweisen und zum überwiegenden Teil der Lagerung dienen. Die Bandbreite reicht dabei von der „reinen“ Lagerhalle (z. B. Getränkelager, Altpapierlager, Gerüstlager) über Lagerhallen in Kombination mit Büro- und/oder Werkstatt- und Produktionsbereich bis hin zu komplexeren Lager-, Verkaufs- und Bürogebäuden (u. a. Lager- und Versandgebäude, Logistikzentren). Je nach Funktionsvielfalt ist der Hallenbau mehr oder weniger mit Geschoss-Ein- und Anbauten kombiniert. In detaillierter Form, das heißt mittels bauteilbezogener Flächenangaben und Konstruktionsbeschreibungen (Angaben bis zur 2. Kostenebene), konnten 12 Objekte betrachtet werden.

Das Jahr der Baufertigstellung der analysierten Lagerhallen liegt in einer Bandbreite von 1980 bis 2010.

Baujahr

1980

1981

1986

1990

1992

1995

1997

1998

1999

2004

2006

2008

2010

Objektanzahl

2

1

2

1

1

2

2

2

1

1

1

1

2