Skip to main content

Bauwerksdaten: Wohngebäude

Wohngebäude sind Gebäude, die – gemessen an ihrer Gesamtnutzfläche – mindestens zur Hälfte Wohnzwecken dienen (StaBu 2011, Destatis 2015). Zur Unterscheidung von Wohngebäuden können verschiedene Aspekte herangezogen werden. Hier werden sie nutzungsbezogen in Ein- und Zwei- sowie Mehrfamilienhäuser unterteilt. Eine weitere Untergliederung erfolgt auf Grundlage des Baualters. Die gewählten Baualtersgruppen entsprechen dabei denen der Bautätigkeitsstatistik (StaBu o. J.).

Die hier dargestellten Ein- und Zwei- sowie Mehrfamilienhäuser sind sogenannte synthetische Gebäude. Sie werden jeweils aus einer Anzahl an Gebäude-Repräsentanten mit ähnlichen Merkmalsausprägungen aggregiert. Die ermittelten Flächen-/Volumen- und Material-Kennwerte (Gruhler, Böhm 2011a; Gruhler et al. 2002) sind Grundlage für die Beantwortung unterschiedlichster Fragen zum Wohngebäudebestand, zum Beispiel: Welche Materialien fallen nach dem Abbruch an? Können sie recycelt werden und welche Mengen des recycelten Materials werden für Neubaumaßnahmen benötigt? (Deilmann et al. 2017; Deilmann et al. 2015; Deilmann et al. 2014; Schiller et al. 2015; Schiller et al. 2016; Ortlepp, Gruhler, Schiller 2016b; Schiller, Müller, Ortlepp 2016)

Ein- und Zweifamilienhäuser (E/ZFH) nach Baualterklassen

Das Ein- und Zweifamilienhaus bis 1960 ist ein Gebäude in Einzel-, Doppel- oder Reihenhaushausbebauung mit ein oder zwei Geschossen (bei Eingeschossigkeit i. d. R. ausgebautes Dachgeschoss), meist als verputzter Mauerwerksbau (Bruchstein, Ziegel, Porenbeton, Kalksandstein), teilweise mit Dämmung. 

Gebäudesteckbrief anzeigen

Das Ein- und Zweifamilienhaus 1961-1990 ist ein Gebäude in Einzel-, Doppel- oder Reihenhaushausbebauung mit ein oder zwei Geschossen (bei Eingeschossigkeit meist ausgebautes Dachgeschoss) überwiegend in Mauerwerksbauweise (Ziegel, Porenbeton, Kalksandstein), teilweise auch in Holzbauweise (Holzrahmenkonstruktion). 

Gebäudesteckbrief anzeigen

Das Ein- und Zweifamilienhaus 1991-2010 ist ein Gebäude in Einzel-, Doppel- oder Reihenhaushausbebauung mit ein oder zwei Geschossen (bei Eingeschossigkeit i. d. R. ausgebautes Dachgeschoss) meist in Mauerwerksbauweise (Ziegel, Porenbeton, Kalksandstein), aber auch in Holzbauweise (Holzrahmenkonstruktion).

Gebäudesteckbrief anzeigen

Mehrfamilienhäuser (MFH) nach Baualtersklassen

Das Mehrfamilienhaus bis 1918 ist ein gründerzeitliches Gebäude (1870 bis 1918) in offener oder geschlossener Block- oder Blockrand-Bebauung mit zwei bis vier Geschossen als Mauerwerksbau (verputzt oder Sichtmauerwerk) oder Mauerwerk in Kombination mit Fachwerk.

Gebäudesteckbrief anzeigen

Das Mehrfamilienhaus 1919 bis 1948 ist ein Gebäude in Ziegelbauweise (verputzt). Es hat in der Regel drei bis vier Geschosse und ist meist als Zeilen- und Reihenbebauung angeordnet.

Gebäudesteckbrief anzeigen

Beim Mehrfamilienhaus 1949 bis 1978 wird zwischen Ost- und Westdeutschland unterschieden.

Das Mehrfamilienhaus 1949 bis 1978 (Ost) ist ein Gebäude in Ziegel-, Block- oder Plattenbauweise. Es hat in der Regel drei bis sechs Geschosse und ist meist als Zeilen- oder Reihenbebauung angeordnet. Auch offene mäanderartige Bebauungen sind üblich.

Gebäudesteckbrief MFH 1949 bis 1978 (Ost) anzeigen

Das Mehrfamilienhaus 1949 bis 1978 (West) ist ein Gebäude in Mauerwerks-, Block- oder Plattenbauweise. Es hat in der Regel drei bis sechs Geschosse und ist meist als Zeilen- oder Reihenbebauung angeordnet. Auch offene meanderartige Bebauungen sind üblich.

Gebäudesteckbrief MFH 1949 bis 1978 (West) anzeigen

Beim Mehrfamilienhaus 1979 bis 1990 wird zwischen Ost- und Westdeutschland unterschieden.

Das Mehrfamilienhaus 1979 bis 1990 (Ost) ist ein Gebäude in überwiegend Plattenbauweise. Es hat in der Regel fünf bis sechs Geschosse und ist meist in offener mäanderartiger und/oder Reihen-Bebauung angeordnet.

Gebäudesteckbrief MFH 1979 bis 1990 (Ost) anzeigen

Das Mehrfamilienhaus 1979 bis 1990 (West) ist ein Gebäude in Mauerwerks- und Plattenbauweise. Es hat in der Regel drei bis fünf Geschosse und ist meist in offener Bebauung angeordnet.

Gebäudesteckbrief MFH 1979 bis 1990 (West) anzeigen

Das Mehrfamilienhaus 1991 bis 2010 ist ein Gebäude in überwiegend Mauerwerksbauweise. Es hat in der Regel zwei bis vier Geschosse und ist meist in offener Bebauung angeordnet.

Gebäudesteckbrief anzeigen

Ein- und Zwei- sowie Mehrfamilienhäuser im Vergleich

  • Wohngebäude Grundflächen

  • Wohngebäude Bauteilflächen

  • Wohngebäude Materialien absolut

  • Wohngebäude Materialien spezifisch

  • Wohngebäude Materialstruktur